Fingerspiele… (Reihe Modifizierte Präsenz)

Reihe Modifizierte Präsenz (19 bilder). Diese Serie ist das Ergebnis von Versuchen, die neue Technologien mit alten Tricks mischen, wie bei Meliès und Moholy-Nagy…
Die Radiografie ist nicht nur eine rein wissenschaftliche Entdeckung, sondern auch eine kulturelle Errungenschaft. Röntgen war, wie andere Wissenschaftler seiner Zeit, jemand mit vielseitigen Kompetenzen. Er hat mit Sicherheit die Radiographie erfunden, weil er über tiefgreifende Kenntnisse der fotografie verfügte, hat fotogramme erstellt und kannte chinesische Schattenspiele.
In der Zeit, als er seine wissenschaftlichen Recherchen durchführte, wurde die Amateurphotographie zu einem Hobby, das immer mehr durch optische Neuerungen künstlerischer und wissenschaftlicher Art des 17. 18. und 19. Jahrhunderts rund um die Themen Transparenz, Strahlung und Projektion inspiriert wurde.
Anknüpfend an den Geist der Entstehungszeit der Radiografie, habe ich den Alchemisten gespielt, um die Sichtweisen zu verwirren und die Art und Weise in Frage zu stellen, wie Radiografie; fotografie und ein 3D-Bild zu erfassen sind. Ich habe also mit Röntgenstrahlen alles ans Licht gebracht, was Maschinen gewöhnlich nicht erfassen können, das was unsere Undurchdringlichkeit ausmacht: Schatten, Spiegelbilder, die Haut… Anders gesagt, den Durchschlag der Wirklichkeit, die uns auf unser Menschsein verweist.

 
L’usage de la radiographie sur le corps humain à des fins non médicales est interdit, article L1333-11 du code de santé publique, mention ASN